1. General provisions, scope of use

1.1
sonamedic, www.sonamedic.de and the sonamedic app (hereinafter  „sonamedic“) refers to the services provided by sonamedic GmbH, Zehntwiesenstr. 35b, 76275 Ettlingen, Germany. Further information about can be found in the imprint.
1.2
sonamedic offers users various applications (“Services”) to become familar with the practice of relaxation and meditation. The Services may be free of charge, in whole or in part subject to a fee or financed by advertising. The chargeability of a service is explicitly stated. By actively confirming or registering as a user with sonamedic, you accept these General Terms and Conditions (GTC) for the use of sonamedic.
1.3
In principle, a service can be used on all end devices or platforms supported by sonamedic. Restrictions, in particular technical restrictions, can be found in the respective offer presentation. If the user accesses the services via the App and has downloaded the App from the App Store of a third party, the respective terms and conditions of business or use of the App Store shall apply in addition; in the event of contradictions, these GTC shall take precedence. When downloading and using the App, especially in third-party networks or abroad, the User may incur transmission costs from his Internet access provider.
1.4
Individual services of sonamedic may be dependent on registration or payment. The user assures that all data transmitted within the scope of a registration is true and complete. The contractual relationship between the user and sonamedic only comes into effect when the services are activated.
1.5
sonamedic provides an overview of the available fee-based services, their scope of services, terms and fees. The fee to be paid for the use of a chargeable service can be found in the respective offer presentation, which also contains the scope of services and any restrictions. The payment of the fee only entitles the user to access the services that are visible or available in the offer presentation.

2. Services with costs

2.1
The individual steps of the purchase of paid services can be found in the descriptions within the app or in the app store of the third party. An order placed by the user, in particular via the order button, does not yet constitute a contract, rather the user makes an offer. After the order has been placed, its receipt will be confirmed to the user electronically without delay, whereby the order is accepted. The contractual relationship between the user and sonamedic only comes into effect when the order is accepted. The acceptance can also be implied, in particular by activating the chargeable services.
2.2
Fees are due for the entire term. The payment systems shown in the offer presentation are accepted, which are generally operated by corresponding service providers. These may in particular be payment systems offered by the operators of the respective App Store. If the respective service provider includes its own general terms and conditions of business or terms of use in individual cases, these shall apply exclusively to the handling of payments. If applicable, the User must have a user account with the service provider.
2.3
The provider of the respective App Store has influence on the available fee-based services, or their duration or extension. Depending on the respective App Store, fee-based services may expire at the end of the agreed term without the need for termination or the respective contract term may be extended for a corresponding period or indefinitely. Details can be found in the respective offer presentation or the terms and conditions of the App Store. In some cases, the App Store also offers the option of terminating paid services, for example, via a menu item in the App Store.
2.4
If fees cannot be collected, the User shall bear all costs arising therefrom, provided that the User is responsible for the event giving rise to the costs. If the user fails to pay fees or if payments made are charged back, sonamedic is entitled to block access to individual or all services of sonamedic.
2.5
sonamedic can offer paid services to users free of charge for a certain period of time. It is at the sole discretion of sonamedic to determine which user can participate in a test offer. sonamedic can terminate the provision of a test offer at any time or change the scope of services of the test offer. sonamedic can demand that the user provide his payment data at the beginning of the test offer. sonamedic can charge the user after the end of the test offer with the fees incurred for the subsequent fee-based continued use of the respective service. The user will be advised of this in the context of the offer presentation and must agree to this. The User is free to cancel the test offer up to 24 hours before the end of the test period. Otherwise, the test offer will be converted into a paid service.
2.6
sonamedic reserves the right to change its business model at any time and, for example, to provide certain or all services only against payment. sonamedic will publish the respective fees. The user is free to decide whether to continue to use the service, which will then be subject to a fee, or to terminate the use.

3. Right of withdrawal for consumers

If users are consumers within the meaning of § 13 BGB, the following right of withdrawal applies to them.
Cancellation policy
Right of withdrawal
You have the right to cancel this contract within fourteen days without giving reasons. The revocation period is fourteen days from the date of conclusion of the contract. In order to exercise your right of revocation, you must inform us (sonamedic GmbH, Zehntwiesenstr. 35b, 76275 Ettlingen, Germany, phone: +49 7243 – 20 711 50, e-mail: support@sonamedic.app by means of a clear statement (e.g. a letter sent by mail or an email) about your decision to revoke this contract. You may use the attached sample revocation form for this purpose, but this is not mandatory. In order to comply with the revocation period, it is sufficient to send the notification of the exercise of the right of revocation before the end of the revocation period.
Consequences of the revocation
If you revoke this Agreement, we shall reimburse you for all payments we have received from you, including delivery costs (with the exception of additional costs resulting from the fact that you have chosen a different type of delivery than the cheapest standard delivery offered by us), immediately and at the latest within fourteen days from the day on which we receive notification of your revocation of this Agreement. For this refund, we will use the same means of payment that you used for the original transaction, unless expressly agreed otherwise with you; in no event will you be charged for this refund. In the case of a contract for the provision of services, the right of withdrawal expires when the entrepreneur has provided the service in full and has only started to provide the service after the consumer has given his express consent and at the same time has confirmed his knowledge that he will lose his right of withdrawal if the entrepreneur fulfils the contract in full. Sample revocation form
(If you want to cancel the contract, please fill out this form and send it back).
To the
sonamedic GmbH
Zehntwiesenstr.35b
76275 Ettlingen
Germany
email: support@sonamedic.app
I/we () hereby revoke the contract concluded by me/us () for the purchase of the following goods ()/the provision of the following service ()
Ordered on ()/received on ()
Name of the consumer(s)
Address of the consumer(s)
Signature of the consumer(s) (only in case of communication on paper)
Date
(*) Delete as applicable

4. Rights and duties of the user

4.1
sonamedic and the services available through it are made available to the user for personal and non-commercial use only. It is not permitted to transfer the user account to third parties. The user may only use sonamedic for his own private purposes or for other purposes agreed upon with sonamedic.
4.2
The app is a copyright protected software program. The user is granted a simple, non-exclusive, non-transferable and revocable right of personal use. The user is not entitled to decompile, change or edit the App beyond the extent required by law. Furthermore, the user is prohibited from leasing, renting or otherwise transferring the app and/or its contents.
4.3
Furthermore, the user is not permitted
4.3.1
to use chargeable services simultaneously on several terminals, unless such use is expressly permitted within the scope of the respective offer presentation;
4.3.2
to enable third parties to access or use the services, e.g. an undefined group of people by using the services in public areas (such as cinemas, theaters, exhibitions, showrooms, hotels, bars, restaurants or other public spaces);
4.3.3
to make the access data sent or used for authentication and identification accessible to third parties or to pass them on to third parties;
4.3.4
to circumvent access control systems to chargeable services or to take other measures to use services without authorization;
4.3.5
to upload sonamedic content or to upload or distribute content on sonamedic that is illegal, misleading, malicious, discriminatory, pornographic, threatening, insulting, obscene, defamatory, ethically offensive, glorifies violence, harassing, unsuitable for minors, racist, hateful, xenophobic or otherwise despicable and/or reprehensible, as well as free of viruses, worms, Trojans or other malicious malicious code that could endanger or impair the functionality of the App;
4.3.6
to remove or obscure copyright notices and/or notices regarding trademarks or other property rights of sonamedic, companies affiliated with sonamedic or third parties;
4.3.7
to transfer or assign rights or obligations arising from these GTC to third parties.
4.4
The use of sonamedic may be reserved for persons who meet certain requirements (e.g. legal age). The user is responsible for ensuring that the services are only available to persons who meet these requirements. In particular, the user undertakes to comply with the applicable provisions on the protection of minors from content harmful to minors.
4.5
When using the App and its services, the User shall comply with contractual agreements with third parties, in particular with the App Store operator or his Internet access provider.

5. Data protection

Details on the protection and use of the data provided by the user by sonamedic can be found in our privacy policy. The data protection declaration forms an integral part of these GTC.

6. Liability

6.1
sonamedic points out to the user that any exercises that are presented in the context of the services provided by sonamedic are designed for users who are averagely healthy and physically and mentally resilient and that the user implements any exercises at his or her own responsibility. sonamedic is only liable for damages that the user incurs due to grossly negligent or intentional behavior by sonamedic or one of sonamedic’s vicarious agents. This limitation of liability does not apply to damages caused by injury to the user’s life, body and/or health or with regard to the violation of obligations whose fulfillment enables the proper use of the services and on whose compliance the user can regularly rely (so-called cardinal obligations); in these cases, however, liability is – as far as possible – limited in amount to foreseeable and typical damages.
6.2
The user agrees to indemnify sonamedic or vicarious agents of sonamedic from all claims of third parties that are asserted in connection with the user’s violations of his obligations under these GTC and/or the laws that apply to him and to assume all reasonable costs incurred by sonamedic, including those for legal defense, insofar as the user is responsible for the violations.

7. Contract term, termination, repayment

7.1
Insofar as the subject matter of the user contract is free services, the user contract can be terminated by both the user and sonamedic with a notice period of 14 days by email to the email address support@sonamedic.app or the e-mail address provided by the user during registration.
7.2
sonamedic provides fee-based services with different terms. Unless otherwise stated in the respective offer presentation, the license agreement for the respective paid service initially runs for the booked minimum usage period. Thereafter, the usage agreement is extended by the duration of the booked minimum usage period if it is terminated by the user or by sonamedic no more than 24 hours before the end of the minimum usage period/extension period with effect from the end of the respective period. The user may use the services even after termination until the end of the respective period. The termination of the paid service can be made if the purchase was made via an app store as described in the respective app store in the subscription administration, or by email support@sonamedic.app; in the case of termination by sonamedic to the email address provided by the user during registration. The right to terminate for good cause remains unaffected.
7.3
Good cause for extraordinary termination of the usage contract is given in particular if the continuation of the contractual relationship until the end of the regular termination period is unreasonable, taking into account all circumstances of the individual case and the interests of the user. Important reasons for sonamedic are, in particular, a violation of applicable law by the user or a breach of essential contractual obligations. A prior warning is not necessary.
7.4
In the event of a termination of the license agreement on the part of sonamedic as well as termination by the user, the repayment of any fees paid in advance is excluded unless the user terminates the contract for an important reason for which sonamedic is responsible.

8. Other provisions

8.1
sonamedic endeavors to enable trouble-free operation of the App and to keep it available as permanently as possible, but points out that complete or uninterrupted availability is technically not feasible and therefore assumes no warranty for trouble-free operation or a certain availability. sonamedic may in particular restrict access without giving reasons – in whole or in part and temporarily or permanently. Furthermore, there is no claim to the maintenance of individual functionalities of the App per se. sonamedic is entitled at any time to change or remove content, services and functionalities provided within the App and to make new content, services and functionalities available or to discontinue the App altogether; this also includes the introduction of a cost obligation for all or certain services or their partial or complete discontinuation.
8.2
sonamedic is entitled to change provisions of these GTC that do not lead to a significant restructuring of the contractual structure or affect it at any time and without stating reasons, provided that this change does not lead to a restructuring of the contractual structure as a whole. The essential provisions of the contractual structure include, in particular, regulations concerning the type and scope of the contractually agreed services, the duration and termination of the contract. Furthermore, sonamedic is entitled to adapt or supplement these GTC insofar as this is necessary to eliminate difficulties in the execution of the contract with the user due to regulatory gaps that have arisen after conclusion of the contract. This may be the case, for example, if the courts declare one or more provisions of these GTC to be invalid or if a change in the law results in the invalidity of one or more provisions of these GTC. The changed conditions will be sent to the customer in writing or by email at least six weeks before they come into force. The changes are considered approved if the customer does not object to them in text form. The objection must be received within six weeks of receipt of the notification of the changed conditions. sonamedic will make special reference to the possibility of objection and the significance of the six-week period in the notification letter of the changed conditions. If the customer exercises his right of objection, sonamedic’s request for change will be deemed rejected. The contract will then be continued without the proposed changes. The right of the contractual partners to terminate the contract remains unaffected.
8.3
sonamedic is entitled to transfer the rights and obligations resulting from a contract to a third party. sonamedic will inform the user in writing about the transfer; the user has an extraordinary right of termination. The notice of termination must be received by sonamedic in writing within 14 days after receipt of the transfer notification by the user.
8.4
sonamedic may, for example, use advertising material at the start of the App or the services. Such advertising can be targeted on the basis of the information provided by the user and his use of the services to the extent permitted by law.
8.5
The use of the App as well as these GTC are subject to the laws of the Federal Republic of Germany under exclusion of UN sales law. Exclusive place of jurisdiction is – as far as legally permissible – Ettlingen, Germany.
8.6
Should individual provisions of these GTC be or become invalid or unenforceable, the validity of the remaining provisions shall not be affected. The invalid or unenforceable provision shall be replaced by a valid and enforceable provision whose effects come as close as possible to the economic objective which the parties to the contract had pursued with the invalid or unenforceable provision. The above provisions shall apply accordingly in the event that the provisions prove to be incomplete.

9. Information on Online Dispute Resolution:

The European Commission provides a platform for extrajudicial online dispute resolution (“OS platform”). The OS platform is intended to serve as a contact point for the out-of-court settlement of disputes concerning contractual obligations arising from online purchase contracts. The OS platform is available at: https://ec.europa.eu/odr

We are neither obliged nor willing to participate in dispute resolution proceedings in front of a consumer arbitration board.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeine Bestimmungen, Nutzungsumfang

1.
1 sonamedic, www.sonamedic.de und die sonamedic -App (nachfolgend ​„sonamedic“) bezeichnet die gegenständlichen Dienste der sonamedic GmbH, Zehntwiesenstr. 35b, 76275 Ettlingen. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.
1.2 
sonamedic bietet Nutzern verschiedene Anwendungen („Dienste“), sich mit der Praxis von Entspannung und Meditation vertraut zu machen. Die Dienste können kostenfrei, ganz oder teilweise kostenpflichtig bzw. werbefinanziert sein. Die Kostenpflichtigkeit eines Dienstes ist explizit angegeben. Mit der aktiven Bestätigung bzw. der Registrierung als Nutzer bei sonamedic akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung von sonamedic.
1.3 
Ein Dienst kann grundsätzlich auf allen von sonamedic unterstützten Endgeräten bzw. Plattformen genutzt werden. Einschränkungen, insbesondere technisch bedingte, lassen sich der jeweiligen Angebotsdarstellung entnehmen. Sofern der Nutzer auf die Dienste über die App zugreift und die App von dem App-Store eines Dritten heruntergeladen hat, gelten die jeweiligen Geschäfts- bzw. Nutzungsbedingungen des App-Stores ergänzend; im Fall von Widersprüchen gehen diese AGB vor. Beim Download und Nutzung der App, insbesondere in Drittnetzen oder im Ausland, können für den Nutzer Übertragungskosten seines Internetzugangsanbieters entstehen.
1.4 
Einzelne Dienste von sonamedic können von einer Registrierung bzw. einem Entgelt abhängig sein. Der Nutzer sichert zu, dass alle im Rahmen einer Registrierung übermittelten Daten wahr und vollständig sind. Das Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und sonamedic kommt erst durch die Freischaltung der Dienste zustande.
1.5 
sonamedic stellt eine Übersicht der verfügbaren kostenpflichtigen Dienste, deren Leistungsumfang, Laufzeiten und Entgelte zur Verfügung. Das für die Inanspruchnahme eines kostenpflichtigen Dienstes zu zahlende Entgelt lässt sich der jeweiligen Angebotsdarstellung entnehmen, in der sich auch der Leistungsumfang und etwaige Einschränkungen finden. Die Zahlung des Entgelts berechtigt nur zum Zugang zu den Diensten, die in der Angebotsdarstellung ersichtlich bzw. verfügbar sind.

2. Kostenpflichtige Dienste

2.1
 Die einzelnen Schritte des Erwerbs von kostenpflichtigen Diensten lassen sich den Beschreibungen innerhalb der App bzw. in dem App-Store des Dritten entnehmen. Mit einer Bestellung des Nutzers, insbesondere über den Bestellbutton kommt noch kein Vertrag zustande, vielmehr gibt der Nutzer ein Angebot ab. Nach der Bestellung wird deren Eingang dem Nutzer unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt, womit die Bestellung angenommen wird. Das Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und sonamedic kommt erst durch die Annahme der Bestellung zustande. Die Annahme kann auch konkludent insbesondere durch Freischaltung der kostenpflichtigen Dienste erfolgen.
2.2
 Entgelte sind für die gesamte Laufzeit fällig. Es werden die im Rahmen der Angebotsdarstellung ersichtlichen Zahlungssysteme akzeptiert, die in aller Regel durch entsprechende Dienstleister betrieben werden. Dabei kann es sich insbesondere um von den Betreibern des jeweiligen App-Store angebotene Zahlungssysteme handeln. Soweit der jeweilige Dienstleister im Einzelfall eigene allgemeine Geschäfts- bzw. Nutzungsbedingungen einbezieht, gelten diese für die Zahlungsabwicklung ausschließlich. Gegebenenfalls muss der Nutzer über ein Nutzerkonto bei dem Dienstleister verfügen.
2.3 
Der Anbieter des jeweiligen App-Stores auf die verfügbaren kostenpflichtigen Dienste, bzw. deren Laufzeit oder Verlängerung Einfluss nehmen. Abhängig von dem jeweiligen App-Store können kostenpflichtige Dienste nach Ende der vereinbarten Laufzeit auslaufen ohne dass es einer Kündigung bedarf oder die jeweilige Vertragslaufzeit kann sich um einen entsprechenden Zeitraum oder auf unbestimmte Zeit verlängern. Einzelheiten lassen sich der jeweiligen Angebotsdarstellung, bzw. den Geschäftsbedingungen des App-Store entnehmen. Zum Teil bieten die App-Stores auch Möglichkeiten, kostenpflichtige Dienste etwa über einen Menüpunkt im App Store zu beenden.
2.4 
Können Entgelte nicht eingezogen werden, trägt der Nutzer alle dadurch entstehenden Kosten, soweit er das die Kosten veranlassende Ereignis zu vertreten hat. Sofern der Nutzer Entgelte nicht entrichtet oder geleistete Zahlungen rückbelastet werden, ist sonamedic berechtigt, den Zugriff auf einzelne oder alle Dienste von sonamedic zu sperren.
2.5 
sonamedic kann Nutzern kostenpflichtige Dienste für eine gewisse Zeit kostenlos anbieten. Es steht im alleinigen Ermessen von sonamedic festzulegen, welcher Nutzer an einem Testangebot teilnehmen kann. sonamedic kann die Bereitstellung eines Testangebots jederzeit beenden oder den Leistungsumfang des Testangebots verändern. sonamedic kann verlangen, dass der Nutzer zu Beginn des Testangebots seine Zahlungsdaten angibt. sonamedic kann den Nutzer nach dem Ende des Testangebotes mit den für die daraufhin kostenpflichtige Weiternutzung des jeweiligen Dienstes anfallenden Entgelten belasten. Der Nutzer wird hierauf im Rahmen der Angebotsdarstellung hingewiesen und muss dem zustimmen. Es steht dem Nutzer frei, das Testangebot bis 24 Stunden vor Ablauf des Testzeitraums zu kündigen. Andernfalls wandelt sich das Testangebot in einen kostenpflichtigen Dienst um.
2.6 
sonamedic behält sich das Recht vor, ihr Geschäftsmodell jederzeit zu ändern und z. B. bestimmte oder alle Dienste nur noch gegen Entgelt zu erbringen. sonamedic wird die jeweiligen Entgelte veröffentlichen. Dem Nutzer steht es frei, sich für die dann kostenpflichtige weitere Nutzung zu entscheiden oder die Nutzung zu beenden.

3. Widerrufsrecht für Verbraucher

Wenn Nutzer Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, gilt für Sie das nachfolgende Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

3.1 Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (sonamedic GmbH, Zehntwiesenstr. 35b, 76275 Ettlingen, Telefon: +49 7243 – 20 711 50, E-Mail: support@sonamedic.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

3.2 Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An die
sonamedic GmbH
Zehntwiesenstr.35b
76275 Ettlingen
E-Mail: support@sonamedic.de
Hiermit widerrufe(n) ich/​wir () den von mir/​uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()
Bestellt am ()/​erhalten am ()
Name des/​der Verbraucher(s)
Anschrift des/​der Verbraucher(s)
Unterschrift des/​der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes streichen

4. Rechte und Pflichten des Nutzers

4.1 
sonamedic und die darüber verfügbaren Dienste werden dem Nutzer nur zur persönlichen und nicht kommerziellen Nutzung zur Verfügung gestellt. Eine Überlassung des Nutzerkontos an Dritte ist unzulässig. Der Nutzer darf sonamedic nur für seine eigenen privaten bzw. mit sonamedic abgestimmten weiteren Zwecke nutzen.
4.2
 Die App ist ein urheberrechtlich geschütztes Software-Programm. Der Nutzer erhält hieran ein einfaches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares und widerrufliches Recht zur persönlichen Nutzung. Der Nutzer ist nicht berechtigt, die App über das gesetzlich vorgesehene Maß hinaus zu dekompilieren, zu ändern oder zu bearbeiten. Es ist dem Nutzer ferner untersagt die App und/​oder deren Inhalte zu verpachten, zu vermieten oder anderweitig zu übertragen.
4.3 
Es ist dem Nutzer ferner nicht gestattet,
4.3.1 
kostenpflichtige Dienste gleichzeitig auf mehreren Endgeräten zu nutzen, es sei denn eine solche Nutzung wird im Rahmen der jeweiligen Angebotsdarstellung ausdrücklich zugelassen;
4.3.2
 Dritten den Zugang oder die Wahrnehmung der Dienste zu ermöglichen, z. B. einer unbestimmten Gruppe von Menschen durch Nutzung der Dienste in öffentlichen Bereichen (wie z. B. Kinos, Theatern, Ausstellungen, Show-Rooms, Hotels, Bars, Restaurants oder anderen öffentlichen Räumen);
4.3.3 
die zur Authentifikation und Identifikation übersendeten bzw. verwendeten Zugangsdaten Dritten zugänglich zu machen oder an Dritte weiterzugeben;
4.3.4
 Zugangskontrollsysteme zu kostenpflichtigen Diensten zu umgehen bzw. andere Maßnahmen zu ergreifen, um Dienste unberechtigt zu nutzen;
4.3.5 
auf sonamedic Inhalte einzustellen bzw. darüber zu verbreiten, die rechtswidrig, irreführend, bösartig, diskriminierend, pornographisch, bedrohlich, beleidigend, obszön, diffamierend, ethisch anstößig, gewaltverherrlichend, belästigend, für Minderjährige ungeeignet, rassistisch, volksverhetzend, ausländerfeindlich oder sonst verabscheuungswürdig und/​oder verwerflich sind sowie frei von Viren, Würmern, Trojanern oder anderen bösartigen Schadcodes, die die Funktionsfähigkeit der App gefährden oder beeinträchtigen können;
4.3.6 
Urheberrechtsvermerke und/​oder Vermerke zu Marken oder anderen Schutzrechten von sonamedic, mit sonamedic verbundenen oder Dritten Unternehmen zu entfernen oder unkenntlich zu machen;
4.3.7
 Rechte oder Pflichten aus diesen AGB an Dritte zu übertragen oder abzutreten.
4.4 
Die Nutzung von sonamedic kann Personen vorbehalten sein, die bestimmte Anforderungen erfüllen (z. B. Volljährigkeit). Der Nutzer ist verantwortlich dafür, dass die Dienste nur Personen zur Verfügung stehen, die diese Anforderungen erfüllen. Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer, die geltenden Bestimmungen über den Schutz von Minderjährigen vor jugendgefährdenden Inhalten einzuhalten.
4.5
 Der Nutzer hat bei der Nutzung der App und deren Dienste vertragliche Vereinbarungen mit Dritten, insbesondere mit dem App-Store Betreiber bzw. seinem Internetzugangsanbieter zu berücksichtigen.

5. Datenschutz

Einzelheiten zum Schutz und der Nutzung der durch den Nutzer zur Verfügung gestellten Daten durch sonamedic können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden. Die Datenschutzerklärung bildet ein Bestandteil dieser AGB.

6. Haftung

6.1 
sonamedic weist den Nutzer darauf hin, dass etwaige Übungen, die im Rahmen der von sonamedic erbrachten Dienste vorgestellt werden, für durchschnittlich gesunde und körperlich und geistig belastbare Nutzer ausgelegt ist und der Nutzer etwaige Übungen selbst auf eigene Verantwortung umsetzt. sonamedic haftet nur für Schäden, die dem Nutzer durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von sonamedic oder eines Erfüllungsgehilfen von sonamedic entstehen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden, die durch die Verletzung von Leben, Körper und/​oder Gesundheit des Nutzers oder hinsichtlich der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Nutzung der Dienste ermöglichen und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalspflichten); in diesen Fällen ist die Haftung jedoch – soweit möglich – der Höhe nach auf vorhersehbare und nutzungstypische Schäden beschränkt.
6.2
 Der Nutzer verpflichtet sich, sonamedic oder Erfüllungsgehilfen von sonamedic von allen Ansprüchen Dritter freizuhalten, die im Zusammenhang mit Verstößen des Nutzers gegen seine Verpflichtungen aus diesen AGB und/​oder den für ihn geltenden Gesetzen geltend gemacht werden und alle sonamedic entstehenden angemessenen Kosten, einschließlich der für die Rechtsverteidigung, zu übernehmen, soweit der Nutzer die Verstöße zu vertreten hat.

7. Vertragslaufzeit, Kündigung, Rückzahlung

7.1
 Soweit Gegenstand des Nutzungsvertrages unentgeltliche Dienste sind, kann der Nutzungsvertrag sowohl durch den Nutzer als auch sonamedic mit einer Frist von 14 Tagen per E-Mail an die E-Mail-Adresse support@sonamedic.de bzw. die durch den Nutzer während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gekündigt werden.
7.2 
sonamedic stellt kostenpflichtige Dienste mit unterschiedlichen Laufzeiten zur Verfügung. Soweit in der jeweiligen Angebotsdarstellung nicht anders angegeben, läuft der Nutzungsvertrag für den jeweiligen entgeltlichen Dienst zunächst über den gebuchten Mindestnutzungszeitraum. Danach verlängert sich der Nutzungsvertrag jeweils um die Dauer des gebuchten Mindestnutzungszeitraums, wenn dieser nicht mehr als 24 Stunden vor Ablauf des Mindestnutzungszeitraums/​Verlängerungszeitraums mit Wirkung zum Ende des jeweiligen Zeitraums durch den Nutzer oder durch sonamedic gekündigt wird. Der Nutzer kann die Dienste auch nach Kündigung bis zum Ende des jeweiligen Zeitraums nutzen. Die Kündigung des entgeltlichen Dienstes kann, wenn der Kauf über einen App-Store erfolgt ist wie in den jeweiligen App-Stores in der Abonnementverwaltung beschrieben, oder per E-Mail support@sonamedic.de erfolgen; im Fall der Kündigung durch sonamedic an die durch den Nutzer während der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
7.3
 Ein wichtiger Grund für die außerordentliche Kündigung des Nutzungsvertrages liegt insbesondere dann vor, wenn die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und der Interessen des Nutzers unzumutbar ist. Wichtige Gründe für sonamedic sind insbesondere ein Verstoß des Nutzers gegen anwendbares Recht oder gegen wesentliche vertragliche Pflichten. Eine vorgängige Abmahnung ist nicht notwendig.
7.4 
Im Falle einer Kündigung des Nutzungsvertrages seitens sonamedic sowie einer Kündigung durch den Nutzer ist die Rückzahlung etwaiger im Voraus gezahlter Entgelte ausgeschlossen, es sei denn, der Nutzer kündigt aus einem wichtigen Grund, die sonamedic zu vertreten hat.

8. Sonstige Bestimmungen

8.1 
sonamedic ist darum bemüht, einen störungsfreien Betrieb der App zu ermöglichen und diese möglichst dauerhaft verfügbar zu halten, weist jedoch darauf hin, dass eine vollständige oder lückenlose Verfügbarkeit technisch nicht realisierbar ist und übernimmt daher keine Gewährleistung für einen störungsfreien Betrieb oder eine bestimmte Verfügbarkeit. sonamedic kann insbesondere den Zugang ohne Angabe von Gründen – ganz oder teilweise sowie zeitweise oder auf Dauer – einschränken. Darüber hinaus besteht kein Anspruch auf Aufrechterhaltung einzelner Funktionalitäten der App an sich. sonamedic ist jederzeit berechtigt, innerhalb der App bereitgestellte Inhalte, Dienste und Funktionalitäten zu ändern, zu entfernen und neue Inhalte, Dienste und Funktionalitäten verfügbar zu machen oder die App insgesamt einzustellen; dies umfasst auch die Einführung einer Kostenpflicht für alle oder bestimmte Dienste oder deren teilweise oder vollständige Einstellung.
8.2 
sonamedic ist berechtigt, Bestimmungen dieser AGB, die nicht zu einer wesentlichen Umgestaltung des Vertragsgefüges führen oder dieses berühren jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern, sofern diese Änderung nicht zu einer Umgestaltung des Vertragsgefüges insgesamt führt. Zu den wesentlichen Bestimmungen des Vertragsgefüges gehören insbesondere Regelungen, die die Art und den Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen, die Laufzeit und die Kündigung des Vertrages betreffen. Ferner ist sonamedic berechtigt, diese AGB anzupassen bzw. zu ergänzen, sofern dies zur Beseitigung von Schwierigkeiten bei der Durchführung des Vertrages mit dem Nutzer aufgrund von nach Vertragsschluss entstandener Regelungslücken erforderlich ist. Dies kann z. B. dann der Fall sein, wenn die Rechtsprechung eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB für unwirksam erklärt oder eine Gesetzesänderung zur Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGBführt. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden mindestens sechs Wochen vor ihrem Inkrafttreten schriftlich oder per E-Mail zugesandt. Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Kunde ihnen nicht in Textform widerspricht. Der Widerspruch muss innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Mitteilung zu den geänderten Bedingungen eingegangen sein. sonamedic wird auf die Widerspruchsmöglichkeit und die Bedeutung der Sechswochenfrist im Mitteilungsschreiben zu den geänderten Bedingungen besonders hinweisen. Übt der Kunde sein Widerspruchsrecht aus, gilt der Änderungswunsch von sonamedic als abgelehnt. Der Vertrag wird dann ohne die vorgeschlagenen Änderungen fortgesetzt. Das Recht der Vertragspartner zur Kündigung des Vertrages bleibt hiervon unberührt.
8.3
 sonamedic ist berechtigt, die sich aus einem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten auf einen Dritten zu übertragen. sonamedic wird den Nutzer schriftlich über die Übertragung informieren; dem Nutzer steht ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Die Kündigung muss binnen 14 Tagen nach Eingang der Übertragungsmitteilung beim Nutzer schriftlich bei sonamedic eingehen.
8.4
 sonamedic kann z. B. beim Start der App bzw. der Dienste Werbemittel einsetzen. Solche Werbung kann aufgrund der durch den Nutzer mitgeteilten Informationen sowie seiner Nutzung der Dienste, soweit gesetzlich zulässig, gezielt ausgesteuert werden.
8.5
 Die Nutzung der App sowie diese AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss von UN-Kaufrecht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist – soweit zulässig – Ettlingen.
8.6
 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Bestimmungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die Bestimmungen als lückenhaft erweisen.
Informationen zur Online-Streitbeilegung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/commission/index_en.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.