Tag des Meditierens im Garten. Meditation im Garten

Der 3. Mai ist der Tag des Meditierens im Garten

Dass wir von sonamedic die Natur lieben, ist kein Geheimnis. Mit unserem Standort direkt am Rande des Nordschwarzwaldes schenkt sie uns regelmäßig Raum zum Auftanken und dient uns als unerschöpfliche Inspirationsquelle für unsere geführten Meditationen. Deshalb finden wir den heutigen Tag des Meditierens im Garten, am 3. Mai, besonders wichtig. Wir wissen, dass Natur Wunder bewirkt und unser Nervensystem herunterfahren lässt. Die Kombination aus Achtsamkeit und diesem einzigartigen Effekt begleitet uns tagtäglich in unserer Mission, Menschen in ein zufriedenes und gelassenes Leben zu helfen.

Aus diesem Grund laden wir dich heute, am Tag des Meditierens im Garten, dazu ein, dir eine Auszeit im Grünen zu gönnen. Ob in deinem Garten, einem nahegelegenen Park oder einem Wald – gönne dir einen Moment der Stille:

Nimm dir einen Augenblick Zeit, um in deine Umgebung einzutauchen. Lausche dem Rauschen der Blätter, dem Rascheln der Vögel in den Baumkronen und spüre die sanfte Brise auf deiner Haut. Du wirst schnell feststellen, wie revitalisierend schon eine kurze Meditationspause sein kann. Oft sind es die kleinen Momente, die einen großen Unterschied bewirken.

Und das Beste ist: Diese wertvollen Momente der Ruhe und Verbindung zur Natur sind dir nicht nur heute, sondern jederzeit zugänglich. Integriere sie in deinen Alltag und mache den ersten Schritt in Richtung eines gesünderen und ausgeglicheneren Lebens.

Im letzten Jahr haben wir mit Sprecherin Karima Stockmann, Inhalte für unseren bald verfügbaren Onlinekurs zur Burnout-Prävention aufgenommen. Wir freuen uns, euch diese Woche einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren.
Vom 03. bis 05. Mai 2024 findet die Intersana in Augsburg statt - DIE Messe im Bereich der Gesundheitsvorsorge. sonamedic ist vor Ort und freut sich darauf, sich mit euch über Themen der mentalen Gesundheit auszutauschen.
Heute, mit dem Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, richten wir erneut unser Augenmerk auf das Wohlergehen der Arbeitnehmer.